Ergotherapeutische Maßnahmen

(nur mit ärztl. Verordnung durchzuführen und nach Terminvereinbarung)

  • motorisch-funktionelle Behandlung
  • sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • psychisch-funktionelle Behandlung
  • Hirnleistungstraining/ neuropsycholog.-orientierte Behandlung

Darin inbegriffen sind das ADL-Training (Training der Tätigkeiten des täglichen Lebens), Sensibilitätstraining, Wahrnehmungsschulung, Schreibtraining (feinmot. Übungsprogramme), Narbenbehandlung, Hilfsmittelberatung, Spiegeltherapie, Beratung für den Wohn-, Freizeit und Arbeitsbereich, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und versch. Einrichtungen.

Bei Bedarf kann auch eine Umfeldberatung in der Familie zu Hause stattfinden.